John Alonso wechselt von JvM zu Future Connection

Der neue Chief Operational Officer von Future Connection heisst John Alonso. Der 50-Jährige kommt von Jung von Matt/Limmat, wo er zuletzt als Beratungsgruppenleiter und Project Director Digital tätig war.

Future Connection ist es gelungen, eine erfahrene und vielseitige Persönlichkeit als Leiter Operations zu gewinnen. Der gelernte Fotolithograph John Alonso hat in den letzten 30 Jahren die digitale Entwicklung hautnah miterlebt und sich laufend weitergebildet.

Geschäftsführer und Senior Account Director
Nach Stationen als Grafiker, Webdesigner, Art Director, Projektleiter und Berater übernahm er 2006 die Geschäftsführung der newimpact AG in Bern mit bis zu 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 2015 wechselte er als Senior Project Manager, Teamleader und Partner im holokratischen System zur Unic AG und später als Senior Consultant Account Director zur Online-Agentur Hinderling Volkart, die er verliess, um bei Jung von Matt/Limmat den Posten als Project Director Digital und Beratungsgruppenleiter zu übernehmen. Dort war er vor allem für die konzeptionelle Beratung und Anforderungsaufnahmen für digitale Projekte, sowie für die Kundenbetreuung und das Coachen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuständig.

Bei Future Connection wird John Alonso ab sofort seine grosse Passion für digitale Business- und Organisations-Entwicklung ausleben können und sein fundiertes Wissen den Kunden der Agentur zur Verfügung stellen. Als Chief Operational Officer wird der 50-Jährige aber nicht nur beraten, sondern auch das Beratungsteam von Future Connection leiten.

Visionär der digitalen Transformation
Julian Karrer, Inhaber von Future Connection, sagt: «John Alonso ist eine fundamentale Verstärkung für unser Team». Der «Digital Pioneer» sei ein Visionär der digitalen Transformation.

> Alle News

Jobs